Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus 10 Mitgliedern: dem Vorsitzenden, der den Titel Brudermeister führt. Dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Geschäftsführer - der gleichzeitig die Geschäfte als Schatzmeister besorgt -‚ dem Archivar und 6 Beisitzern.

Nur Vollmitglieder können in den Vorstand gewählt werden.
Die Wahl findet in der Mitgliederversammlung am 1. Samstag nach dem Feste der heiligen Drei Könige oder wenn diese nicht beschlussfähig sein sollte, an einer binnen 6 Wochen anzuberaumenden außerordentlichen Mitgliederversammlung statt.

Der Amtsantritt erfolgt mit dem nächsten 1. April. Die Amtsdauer ist eine 6-jährige.

Scheidet ein Mitglied während seiner Amtsperiode aus, dann findet bei der nächsten Mitgliederversammlung für die noch übrige Amtszeit eine Ergänzungswahl statt.

Der Vorsitz

Der Vorsitzende hat alle ihm durch die Satzungen zugewiesene Arbeiten treu und gewissenhaft auszuführen, insbesondere hat er die Verhandlungen des Vorstandes und der Mitgliederversammlung zu leiten.

Er beruft den Vorstand, so oft dies die Lage der Geschäfte erfordert; auf Antrag von fünf Vorstandsmitgliedern, der den Zweck und die Gründe angeben muss, hat er eine Vorstandsitzung anzuberaumen. Die Einladungen erfolgen schriftlich, mindestens 24 Stunden vor der Sitzung, unter Mitteilung der Tagesordnung. Für die Mitgliederversammlung hat er den Bericht über die für den Verein wichtigsten Vorkommnisse zu erstatten.

Die richtige Führung des Mitgliederverzeichnisses muss er überwachen und die Anweisungen für Einnahmen und Ausgaben erteilen. Der stellvertretende Vorsitzende übernimmt bei Verhinderung des Vorsitzenden dessen Amtsgeschäft.